Cooper-Hewitt National Design Museum



Das Cooper-Hewitt National Design Museum:

Das in der Upper East Side an der 5th Avenue Ecke 91st Street gelegene Cooper-Hewitt-Museum ist das einzige Design-Museum New Yorks und beherbergt eine der weltweit größten Sammlungen dieser Art und ist heute ein Teil der Smithsonian Institution.

Die Sammlung, die auf die Schwestern Amy, Eleanor und Sarah Hewitt, Enkelkinder des Industriellen und Kunstförderers Peter Cooper und die Hinterlassenschaft von Andrew Carnegie zurückzuführen ist, entwickelte sich nach der Zusammenführung beider Sammlungen zur größten Ausstellung für Design und Kunstgewerbe weltweit und hat in der Carnegie-Villa einen angemessenen Ausstellungsort gefunden.

Das im englischen Landhaus-Stil gebaute und 64 Zimmer umfassende Gebäude entstand zwischen 1899 und 1903 und ging im Jahr 1919, nach dem Tod von Andrew Carnegie, in den Besitz der Carnegie Corporation über.

Im Jahr 1963 wurde das Gebäude von dem Smithsonian Institute renoviert, in dessen Besitz die Sammlung 1967 übergeben wurde. 1972 wurde das Gebäude der Smithsonian Institution als Geschenk überlassen.

Das Spektrum der Sammlung reicht von Gläsern über Keramik und Möbel bis hin zu Tapeten und Textilien.


Tipp:

Im Museumsshop können Sie (teilweise günstige) Designobjekte kaufen.


Info:

Cooper-Hewitt National Design Museum
Designmuseum
Öffnungszeiten:  Das Museum ist ab dem 12.12.14 wieder geöffnet.
Eintrittspreise:
Adresse: 2 East 91st Street
Subway: 4, 5, 6 bis 86 St oder 96 St

Karte:


Diese Karte vergrößert anzeigen